Theaterproduktionen

Man kann nicht
in die Zukunft schauen
aber man kann den Grund
für etwas Zukünftiges legen –
denn Zukunft kann man bauen.

Antoine de Saint-Exupéry

Die „Theatergruppe Pienkenhof“ wurde im Jahr 2008 gegründet.

Im Sommer 2009 starteten wir eine Trilogie mit den „Witwendramen“ von Fitzgerald Kusz, danach folgten die Eigenproduktionen „Küchendramen“ 2010 und „Göttinnendramen“ 2011.

2012 spielten wir zum ersten Mal eine italienische Stegreifkomödie – eine Commedia dell´arte: „I Dilettanti“.

Dieser Form blieben wir weiterhin treu. Es entstanden die Eigenproduktionen 2013 „Die chinesische Prinzessin“, eine Commedia nach Motiven von Carlo Gozzi, 2014 „Die Tödin tanzt“, eine Verbindung zwischen der Commedia und Motiven des Totentanzes und 2015 die Bearbeitung des Fauststoffes „Es faustet“.

2016 widmeten wir uns den unsterblichen Figuren der spanischen Literatur: Don Quijote und Sancho Panza. 2017 folgten wir den Spuren des Theatergenies William Shakespeare und der Entstehung seines „Sommernachtstraums“.