I Dilettanti

2012

Die Theatergruppe Pienkenhof widmet sich in dieser Produktion der Theaterform der Commedia dell’arte.

Commedia dell´arte.

Die Commedia dell’arte ist eine Art Volkskomödie, die im 16. und 17. Jahrhundert ursprünglich in Italien heimisch war und sich dann durch Wander-Theatergruppen über ganz Europa verbreitete.

Die Schauspieler brillierten durch ihre Körpersprache und ihre Improvisationskunst. Als Textgrundlage diente ihnen beim Spiel nur eine kurze Beschreibung des Handlungsablaufs, der hinter den Kulissen angeschlagen wurde.

Das Wesentliche dieses Stegreiftheaters war und ist die Unterhaltung des Publikums. Der Hauptspaß liegt in den „lazzi“, den clownesken Einlagen, und in der Situationskomik.

Typisch für die Commedia sind die vorgegebenen Charaktere, die durch ihre Kostüme und Masken feststehende Typen bilden.

Wesentliche Charaktere der Commedia dell´arte, die in dieser Produktion vorkommen, sind Pantalone (der geizige Alte), Dottore (der Möchtegern – Gelehrte), Capitano (der prahlerische Feigling), die Amorosi (die Verliebten) und das gewitzte Dienerpaar Colombina und Arlecchino.

„I Dilettanti“ ist eine Commedia dell´arte Gruppe, die aus fünf Frauen und einem Mann besteht. Auf ihrer Reise quer durch Europa machen sie heuer Station in Kefermarkt, um auch hier ihre Kunst zu zeigen.

Spiel: Heinrich Ingrid, Heinrich Elisabeth, Hochedlinger Manuela, Huber Lisa, Leutgeb Christian, Steinmetz- Tomala Margit 
Körpertraining: Lupo Ljubisa Grujcic (Theater in der Josefstadt/ Wien) 
Masken: Alexander Raid, Jasmin Wörister (Landestheater Linz)
Regieassistenz: Karin Leutgeb
Musik: Heinz Reiter, Laura Voggeneder, Willi Dorninger
Regie: Ilse Wagner
Produktionsleitung: Heinz Reiter

Hier sehen Sie einen kurzen Filmausschnitt dieser Produktion!


< zurück